AKTUELLES / VERANSTALTUNGEN
Neuigkeiten aus der Klinik Donaustauf

Drohende Schließung der Klinik Donaustauf

Jeder der das Donautal durchfährt kennt seit vielen Jahrzehnten die „Hustenburg Donaustauf“, wie sie im Volksmund genannt wird. In den letzten 20 Jahren hat sich die Klinik zu einem nationalen Spitzenzentrum im Bereich Pneumologie, Thoraxradiologie und Psychosomatik entwickelt. Besonders auch im Rahmen der Kooperation mit der Universitätsklinikum Regensburg.  Jetzt besteht die Gefahr, dass diese Einrichtung aus voller Fahrt auf 0 abgebremst wird. Die Mitarbeitenden sind schockiert, weil die Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd heute bekannt gegeben hat, dass auch eine Schließung der Klinik in Betracht gezogen wird.

Das Leben nicht weniger Patienten hängt an dieser Klinik, da es im Bereich Ostbayern keine andere Klinik gibt die die spezialisierte Versorgung so gewährleistet wie die Klinik Donaustauf.

Die gesamte Klinik kämpft für den Weiterbetrieb und die damit verbundene Erfüllung des Versorgungsauftrags für unsere Patienten.

Wenn Sie uns dabei helfen wollen, freuen wir uns über Ihren Zuspruch per Email an verwaltung@klinik-donaustauf.de oder auch schriftlich an Klink Donaustauf, Ludwigstr. 68, 93093 Donaustauf.

 

Besucherregelung Covid

Sehr geehrte Besucher, sehr geehrte Patienten,

Aufgrund der Gesetzesänderung zum 08.04.2023 entfällt die Maskenpflicht in unserer Klinik.

 

Das freiwillge Tragen einer Maske ist selbstverständlich weiterhin möglich.

Der Besuch von Therapiegruppen, Gottesdiensten oder des Friseurs ist ebenso ohne Maske möglich. 

Post-Covid-Ambulanz

Post-Covid-Ambulanz / Herr Dr. Schmalenberger

Liebe Patientinnen und Patienten!

Ab Dezember 2023 wird am Universitätsklinikum Regensburg eine interdisziplinäre Post-COVID-Ambulanz eingerichtet.

Unsere pneumologische Ambulanz wird sich daher ab Januar 2024 mit den Schwerpunkten "Leitsymptom Atemnot bei Post-COVID-Syndrom" und "Post-COVID-Syndrom bei lungenvorerkrankten PatientInnen" befassen. 

Eine vorherige ärztliche Anmeldung (telefonisch oder über u.g. Anmeldebogen incl. Arztstempel) und Facharztüberweisung ist hierbei erforderlich. ME/CFS-PatientInnen, die aufgrund starker Einschränkungen der Mobilität keine Post-COVID-Ambulanz aufsuchen können, werden auf ärztliche Anfrage weiterhin interdisziplinär (internistische-psychosomatisch) stationär behandelt. 

Ameldung - Post - COVID - Ambulanz Anmeldung Weaning Zentrum